Verkehrsministerium fördert neue Haltestelle in Hemmoor

Weritz: „Mehr Geld für die Sicherheit der Kinder der GS Basbeck“

Das Land Niedersachsen fördert in diesem Jahr insgesamt 292 Einzelprojekte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit rund 96,6 Millionen Euro. Das hat heute Niedersachsens Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann in Hannover anlässlich der Genehmigung des ÖPNV-Förderprogramms für das Jahr 2019 bekannt gegeben.

Der hiesige Landtagsabgeordnete Lasse Weritz freut sich sehr über die Förderungan der Grundschule Basbeck in Hemmoor. Insgesamt werden knapp 216.000 €vom Land Niedersachsen gefördert. „Die Grundschüler in Niedersachsen brauchen an den Haltestellen eine vernünftige und vor allem sichere Infra- struktur.“

Hintergrund:

Das Land Niedersachsen legt jährlich ein landesweites Förderprogramm für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf. Die umfassten Förderberei- che sind vielfältig: So sind im Programm insbesondere Infrastrukturprojekte wie der Um-, Ausbau und die Grunderneuerung von Bushaltestellen, zentralen Omnibusbahnhöfen und Busbetriebshöfen, Stadtbahnprojekte in Hannover und Braunschweig, Park&Ride- und Bike&Ride-Anlagen, aber auch Projekte zur Beschleunigung des ÖPNV und zur aktuelleren Information der Fahrgäste (Echtzeitinformationssysteme) sowie die Förderung von Landesbuslinien ent- halten. Die Zuschüsse des Landes stammen aus Mitteln des Niedersächsi- schen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (NGVFG) und des Regionali- sierungsgesetzes (RegG). Das ÖPNV-Förderprogramm wird durch die Lan- desnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) umgesetzt.

25.01.2019